Sonntag, 10. Juli 2016

Neuer Ausschnitt - wieder neues Projekt

Da ist das eine Projekt gerade bei den Testlesern, schon steht das nächste in den Startlöchern. Oder sagen wir, die nächsten Beiden. Hier mal ein kleiner Ausschnitt aus einem der Beiden Freue mich über Kommis :)

Das Schlimmste war aber, dass ich diesen Kerl scheinbar immer noch liebte. und zwar mit jeder Faser meines Körpers. Diese grünen Augen, die wie mein ganz persönlicher Urwald waren - ich konnte mich stundenlang darin verlaufen. Die verwuschelten dunklen Haare, die jedes Mal so aussahen, als wäre er gerade aus dem Bett aufgestanden und die so herrlich nach Kastanien rochen. Die starken Arme, mit denen er mich stets aufrecht gehalten hatte, damit ich nicht umfiel wie ein gefällter Baum. Und diese Lippen, so weich und sinnlich wie das schönste Kissen, auf der ganzen Welt.
Er hatte es geschafft, innerhalb von fünf Sekunden mein ganzes, bisheriges Leben zu zerstören und ich hasste ihn. Hasste ihn dafür, dass ich ihn noch immer so sehr liebte. So sehr, dass der Gedanke ihn zurück zu lassen, mir das Herz aus der Brust riss und ich innerlich verbluten würde.
Verdammt!, fluchte ich, als mir klar wurde, was das bedeutete. Ich musste schleunigst hier weg.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallöchen~

Nach dem Lesen dieses kleinen Stückes wird man sofort neugierig, warum er ihre ganzes bisheriges Leben zerstört hat. Was hat er bloß angestellt?

Außerdem frage ich mich, warum sie schnleunigst dort weg musste? Wo ist sie wohl gerade? Spioniert sie ihm nach oder durchsucht sie gerade sein persönliches Reich?

Bin gespannt auf mehr!

LG
Carina