Montag, 8. Januar 2018

Rezension: Auf sanften Schwingen durch die Nacht - Dr.med. Samia Little Elk (Hörbuch)

@bloggerportal


Titel: Auf sanften Schwingen durch die Nacht - Besser ein- und durchschlafen
Sprecherin: Dr. med. Samia Little Elk
Komponistin: Ivonne Dekarski
Verlag: IRISIANA
Format: Hörbuch, Audio-CD inkl. 16 Seiten Booklet
Spielzeit: 8 Tracks - 56 Minuten
ISBN: 978-3-424-15253-1
Preis: 14,99
Erscheinungsdatum: 28. Juni 2014
    Menschen mit Einschlafstörungen werden zu 80% aufgrund von psychischen Problemen vom Schlafen abgehalten. Dazu gehören Ängste, ein gesteigertes Sorgenverhalten, Grübelgedanken und psychovegetative Anspannung. Die Einschlaf-CD der Schlafmedizinerin Dr. Samia Little Elk holt den Zuhörer auf seinem erhöhten Anspannungsniveau ab und führt ihn langsam in die Entspannung hinein, sodass er loslassen und ruhig einschlafen kann. Sie lernen in der auf dieser CD erzählten Geschichte Ihren persönlichen Schlaf-Vogel kennen, der Sie auf sanften Schwingen durch die Nacht und in den Schlaf hineinträgt. Unterstützt wird die beruhigende Stimme der Erzählerin durch die eigens für diese CD komponierte Entspannungsmusik von Ivonne Dekarski, die mit Naturgeräuschen kombiniert wird.
    Das Cover passt optisch zum Inhalt, seine dunklen und dennoch sanften Farben haben etwas beruhigendes und der Vogel vor dem Mond macht neugierig auf mehr.
    Aufgeteilt ist das Buch in insgesamt 8 Tracks. Nach einem Intro folgt eine knapp 10 Minuten lange Einführung, ehe die CD unterteilt ist in die Tracks
    Im Wald
    In der Prärie
    Am Meer
    Mit den Wolken
    Mond und Sterne
    Auf sanften Schwingen durch die Nacht (instrumental)

    Ich persönlich schlafe seit sehr sehr langer Zeit schlecht, weshalb mich das Hörbuch neugierig gemacht hat. Vielen Dank an das Bloggerportal, für die Zusendung des Hörbuchs. Ich habe natürlich sogleich damit begonnen, die CD zu verwenden. Nachdem mich das Licht des CD-Spielers gestört hat, habe ich mir den Inhalt auf meinen alten MP-3-Player gezogen und so abends zugehört. 
    Genaueres zu den einzelnen Tracks kann ich nicht sagen, da ich immer vorher eingeschlafen bin. Das ist in jedem Falle ein Pluspunkt, denn zuvor fiel mir das Einschlafen ebenfalls schwer. Mir passiert es jedoch immer wieder, dass ich während der Instrumentalversion am Ende und auch einige Male danach aufwache. Das Einschlafen klappt also, das Durchschlafen allerdings nicht. 
    Das kann daran liegen, dass man sich erst einmal daran gewöhnen muss und dies einige Zeit benötigt, wie es auch im Booklet angesprochen wird. Oder ich sollte doch noch eine andere Art des Einschlafens wählen.
    Gefallen hat mir die Idee mit dem Schlafvogel, die jeder Mensch besitzt und dank welchem man nie alleine ist. Jeder Mensch hat seinen eigenen Vogel, dessen Erscheinungsbild in unserer Hand liegt. Er war immer da und trägt uns durch die Nacht. Warum er das hin und wieder nicht so gut schafft, hat verschiedene Ursachen, die es zu ergründen gilt. 
    Mit der CD soll ein besseres Verhältnis zwischen Schlafvogel und Schlafendem entstehen und vielleicht liegt hier noch mein Problem. Wir vertrauen uns noch zu wenig und müssen uns erst wieder aneinander heran tasten. Wir alle wissen ja, dass Vertrauen seine Zeit braucht.
    Die Stimme der Sprecherin ist angenehm, hin und wieder stören mich ihre Betonungen, weil sie etwas Monoton klingen, im Versuch sanft und beruhigend zu wirken. Sowas mag mein Ohr nicht, aber es sind wenig Momente und das Einschlafen klappt ja trotzdem.
    Die Sprecherin spricht sanft und in angenehmer Lautstärke, die Musik im Hintergrund passt sich an und führt ebenfalls sanft ins Land der Träume. Warum ich bei der instrumentalen Stelle immer nochmal wach werde, versuche ich noch heraus zu finden. Dies ist jedoch oft nur so kurz, dass ich mich kaum daran erinnere. Möglicherweise wache ich auch kurz auf, wenn die CD zu Ende ist.
    Eine interessante und fantasievolle Methode um zurück in einen sanften Schlaf zu finden. Es braucht einige Zeit, bis es funktioniert, ich habe jedoch Vertrauen, dass es helfen kann, sofern man bereit ist, sich darauf ein zu lassen.



    Keine Kommentare: